• Sprach-D-A-CH

Wichtige Hygiene- und Abstandsregeln

Seit dem 11. Mai ist die Schule unserer Gastgeber „De VrijeRuimte“ wieder geöffnet. Seit dem wird die Schule professionell gereinigt. Wie für alle Schulen gelten auch hier seitdem strengere Hygiene- und Abstandsregeln, an die sich selbstverständlich auch das Sprach-D-A-CH hält.


Für uns alle wird der Neuanfang spannend und gewöhnungsbedürftig sein. Wir bitten daher um etwas Verständnis und Geduld.


Wichtig: Wer erkältet ist oder Husten oder Fieber hat, bleibt zu Hause.


Anfang und Ende

- Die Kinder und Eltern kommen 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn, also 9.50 Uhr oder 11.50 Uhr.

- Die Kinder werden von den Mitarbeitern des Sprach-D-A-CH im Garten in Empfang genommen.

- Die Eltern bleiben auf dem Gehsteig und betreten weder den Garten noch das Gebäude.

- Eltern 'hängen' nicht vor der Schule herum, sondern entfernen sich sofort.

- Auch auf dem Gehsteig ist es auch wichtig, 1,5 Meter Abstand zu anderen Eltern zu halten, dieihr Kind bringen.

- Die Pause verbringen die Kinder im Klassenraum und haben dort Gelegenheit zu spielen, etwas zu Essen und zu Trinken und sich zu entspannen.

-Wir beenden die Stunden 15 Minuten früher, also 11.45 Uhr und 13.45 Uhr. Die Betreuer bringen die Kinder nach unten zum Seitenausgang (neben dem Fahrradständer) wo sie von den Eltern in Empfang genommen werden.


1,5 Meter Abstand

- Die Schülerinnen und Schüler müssen keinen Abstand von 1,5 Metern einhalten.

- Schüler und Betreuer sollten diesen 1,5-Meter-Abstand so weit wie möglich einhalten.

- Begleitpersonen müssen einen Abstand von 1,5 Metern zueinander einhalten.


Hygiene und Reinigung

- Sobald die Kinder von den Eltern an die Betreuer übergeben wurden, sorgt einer der Betreuer dafür, dass die Kinder sich die Hände waschen. Da die Betreuer so weit wie möglich versuchen werden, 1,5 m Abstand voneinander zu halten, istimmer 1 Betreuerim Atelier um das Händewaschen zu begleiten.

- Die Kinder müssen sich auch nach dem Toilettengang die Hände waschen.

- In allen Räumengibt es Handgel und Reinigungsmittel und Papier um Tische und Stühle sauber zu halten.

- Die Kinder können wie gewohnt ihr eigenes Essen von zu Hause mitbringen. Es ist wichtig Lunchboxen und Becher zu kennzeichnen, so dass es keine Verwechslungen geben kann.


Sollte es von Seiten des Sprach-D-A-CH oder der Vrije Ruimte Änderungen dieser Regeln geben, lassen wir Sie das so schnell wie möglich wissen.


Wir freuen uns, die Kinder am 6. Juni endlich wieder „live“ begrüßen zu dürfen.


©2019 by Sprachdach.